Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Nominierungsurkunde

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Erster Kampftag am 6. März 2020 in der Bezirksliga: Das Erlanger Derby mit drei Mannschaften

Endlich war es soweit. Am 6 März 2020 stand der erste Kampftag in der Bezirksliga Mittelfranken an. Seit dem Jahreswechsel fieberten die Erlanger Athleten dem Erlanger Derby entgegen. Erstmals stellt der TV Erlangen nun drei Bezirksligamannschaften. Neben den Erlanger Mannen (EM) und Yama Samurai (YS) hat sich die TVE Traditionsmannschaft (ET) gebildet. Sie besteht aus ehemaligen Erlanger Kämpfern, die im Schnitt das 40. Lebensjahr erreicht haben oder nicht mehr weit davon entfernt sind. Gleichzeitig fand an dem Wochenende das Erlanger Trainingslager statt. Dieses begann mit einem Randoritraining am Freitag Abend. Im Dojo befanden sich deutlich mehr Zuschauer als sonst - Spannung lag in der Luft.


Den Start der Wettkämpfe machten die Erlanger Mannen gegen Yama Samurai.


Den ersten Kampf durften Marcel und Alwin austragen. Marcel behielt die Oberhand und holte den ersten Punkt für die Erlanger Mannen. Im nächsten Kampf lieferten sich Stefan (EM) und Simon (YS) einen intensives Duell. Simon konnte es schließlich mit zwei Wazaris für sich entscheiden. In der zweiten (-81kg) Begegnung trafen Nico (EM) und Dominic (YS) aufeinander. Nico schaffte es, seinen Wazari bis zum Schluss zu verteidigen und holte somit den zweiten Punkt für die Erlanger Mannen. Bis 73kg legte Christopher (YS) los wie die Feuerwehr und fegte Paul im richtigen Moment von den Füßen. Zudem setzte er die Zeit für den schnellsten Ippon der Saison auf zehn Sekunden. Im folgenden Kampf hatte Peter (YS) gegen Michael (EM) keine Chance und musste den Erlanger Mannen den dritten Punkt überlassen. Bis 90kg lieferten sich Alex E. und Jonathan ebenfalls ein anstrengendes Match. Alex gelang es, Jonathans Eindrehtechnik für sich zu nutzen, und konterte ihn nach hinten. Im letzten Kampf durften Alex P. (YS) und Christian (EM) sich nach einem missglücktem Sumi-gaehi von Christian im Bodenkampf messen. Alex P. ließ Christian nicht mehr hoch und holte den vierten Punkt für Yama Samurai mit einem Sankaku.


Die Traditionsmannschaft startete von Krankheit und Verletzungen geplagt in die neue Saison. Vom fünfzehnköpfigen Kader konnten nur sieben Kämpfer über die Waage gehen und die Gewichtsklassen -66 kg und -81 kg blieben gänzlich unbesetzt. Entsprechend schwierig verlief dann auch die erste Begegnung gegen die Erlanger Mannen, musste man doch zwei von sieben Punkten kampflos dem Gegner überlassen und einen 73-Kilo-Mann in die 81 kg Klasse hochstellen.


In der ersten Begegnung gelang Michael S. ein schneller Sieg gegen Sascha, womit er die Traditionsmannschaft in Führung brachte. Diese hielt jedoch nicht lang, da zunächst Stefan gegen Dominique ausglich und danach Nico einen kampflosen Punkt für die Mannen holte. Anschließend kämpfte sich das Traditionsteam mit zwei Siegen in der Klasse -73 kg zurück und übernahm erneut die Führung. Zunächst behielt Kim die Oberhand über Michael G., gleich darauf besiegte Martin den jungen Paul. Da die Traditionsmannschaft in der letzten Begegnung -66 kg keinen Kämpfer stellen konnte, fiel die Entscheidung bereits im vorletzten Kampf, Hier trafen Viktor und Jonathan aufeinander und lieferten sich ein enges Duell. Viktor ging zunächst in Führung. Bei einem weiteren Ansatz geriet er allerdings in Unterlage, was Jonathan zu nutzen wusste und ihn nicht mehr aus einem Haltegriff entkommen ließ. Den letzten Punkt holte dann noch Christian E. zum 4:3 Endstand für die Erlanger Mannen.
Die letzte Begegnung des Abends bestritten Yama Samurai (YS) und die TVE Traditionsmannschaft (ET). Leider konnte die Traditionsmannschaft nicht vollzählig antreten. Somit mussten sie versuchen zu fünft die nötigen Punkte zu holen.


Im ersten Kampf hieß es Heiko (ET) gegen Benni (YS). Die beiden kennen sich schon seit Jahren von vielen Randoris. Somit zog sich der Kampf über die ganze Zeit. Dennoch gelang es Benni (YS) seinen Wazari nach Hause zu bringen. In der folgenden Begegnung kam es zum einem Mannschaftsführer-Duell. Kim (ET) und Florian (YS) kennen sich ebenfalls schon seit vielen Randoris und somit auch die Eigenheiten des Gegenüber. Schließlich gelang es Kim in der letzten Minute mit einem Sumi gaeshi den Kampf für sich zu entscheiden. Simon holte anschließend kampflos den zweiten Punkt für Yama Samurai. Nun waren die Kämpfe bis 73kg an der Reihe. Hier ging es Ruck Zuck. Christopher (YS) ließ Dominique (ET) keine Chance und strich nach 31 Sekunden einen weiteren Punkt ein. Christian tat es ihm gleich und holte den vierten Punkt mit zwei Wazari-Wertungen für Seoi nage und Ko uchi gari. Bis 90kg durften Andi (ET) und Dali (YS) ran. Auch sie kennen sich seit mehreren Jahren. Nach der halben Kampfzeit gelang Dali mit einem Harai-goshi der Ippon. Den sechsten Punkt holte Alex Le in seiner ersten Bezirksliga gegen unbesetzt.


Nach den Kämpfen ließen wir den Abend bei Sauna, Pizza und Getränken gemütlich ausklingen. Mit hoher Vorfreude auf das Trainingslager am Samstag.


Erlanger Mannen - Yama Samurai 3:4
+90kg Marcel Schmidt - Alwin Neubauer 10:0, -81kg Stefan Schmeißer - Simon Altenberger 0:10, -81 kg Nico Bieberich - Dominic Neumayer 7:0, -73kg Paul Braess - Christopher Haas 0:10, -73kg Michael Gottwald - Jens-Peter Grahl 10:0, -90kg Jonathan Stecher - Alexander Eck 0:10, -66kg Christian Emilius - Alexander Pfennig 0:10

 

Erlanger Mannen - TVE Traditionsmannschaft 4:3
+90kg Sascha Pförtsch - Michael Spudat 0:10, -81kg Nico Bieberich- unbesetzt 10:0, -81kg Stefan Schmeißer - Dominique Peters 10:0, -73kg Paul Braess - Martin Jung 0:10, -73kg Michael Gottwald - Kim Vanselow 0:10, -90kg Jonathan Stecher - Victor Papst 10:0, -66kg Christian Emilius - unbesetzt 10:0

 

TVE Traditionsmannschaft - Yama Samurai 1:6
+90kg Heiko Koch - Benjamin Koncsek 0:10, -81kg Kim Vanselow - Florian Büchele 10:0, -81 kg unbesetzt - Simon Altenberger 0:10, -73kg Dominique Peters - Christopher Haas 0:10, -73kg Martin Jung - Christian Hertlein 0:10, -90kg Andreas Fulde - Dalibor Dimov 0:10, -66kg unbesetzt - Alexander Le 0:10
Text: Florian Büchele, Kim Vanselow

   
© ALLROUNDER