Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Nominierungsurkunde

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Am Samstag, den 16.11.2019 war es endlich soweit: Unsere Judofilmnacht für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ging zum siebten Mal an den Start. Ausgerüstet mit Schlafsack und ziemlich viel guter Laune kamen rund 60 Kids zusammen, um dieses Event zu feiern.

Der Abend begann mit einem gesunden, kindgerechten Abendessen. Es heißt immer, Kinder sind schwer von gesundem Essen zu überzeugen. Wir hatten hier keine Probleme, … die Pizza war großartig.

Gegen 20 Uhr ging dann endlich der Fernseher an: 1. Small Food, 2. Ferdinand der Stier, 3. Aladin, 4. Ice Age Teil 5

Im riesigen Nachtlager auf der Judomatte fielen je nach Alter und Energievorrat die meisten Kids zwischen dem zweiten und dritten Film in den Schlaf. Hätten die Betreuer nicht gegen halb vier Uhr die Nachtruhe eingeleitet, würden sicher einige der Kinder noch immer vor dem Fernseher sitzen.

Besonders toll war das Engagement unserer jungen Betreuer:

Nelly Schroth, Madita Reichelt, Anna Feinauer, Johnathan Igney, Simon Ringelmann, Raphael Roger und Paul Braess

Als Kinder selbst begeisterte Filmnachtgäste, übernahmen sie nun als Jugendliche Verantwortung für unsere Kleinsten.

Respekt!!

 

Gruppenfoto

Bericht und Foto: Heiko Koch

… ja ist denn schon wieder Judofilmnacht?

 

Natürlich war dieses Event im Nu ausgebucht. Das Interesse war sogar so groß, dass 2 Judofilmnächte organisiert wurden. Freitag, den 24.11. gaben sich unsere jugendlichen Athletinnen und Athleten die volle Filmdröhnung. Samstag, den 25.11. standen die Kids den Großen in nichts nach. Insgesamt kamen über 100 Kinder und Betreuer zusammen, um auf unseren heiligen Matten mal nicht zu trainieren.

 

Dass unsere Judofilmnacht bei den Kids sehr beliebt ist wussten wir bereits, dass sie aber so beliebt ist hat uns doch etwas überrascht.

Bereits nach wenigen Tagen war die Veranstaltung restlos ausgebucht. 83 Kinder zwischen 6 -12 Jahren und 8 Betreuer bereiteten sich auf einen sehr lustigen Abend für die Kinder und auf eine sehr schlaflose Nacht für die Betreuer vor.

Unser Programm war straff, 4 Filme waren geplant.

  

Vom 24.10.2015 auf den 25.10.2015 fand die mittlerweile 3. Judofilmnacht statt.

 

Zu Beginn wurden die Teilnehmer erfasst und die wichtige Notfalltelefonnummer (der Eltern) nochmals gecheckt - es wurde natürlich keine gebraucht!

 

Danach kam schon der erste wichtige Programmpunkt – das Abendessen – die Grundvoraussetzung für viel Energie für die Lange Nacht.

 

   
© ALLROUNDER